• / Home

Home

Der Kirchliche Fernunterricht (KFU) bietet eine fundierte Ausbildung in den fünf Grundfächern der Evangelischen Theologie. In insgesamt 348 Unterrichtsstunden erwerben die KursteilnehmerInnen umfassende Grundkenntnisse und eine eigene theologische Kompetenz. Schriftliche Hausarbeiten, Predigten und ein Gemeindevortrag ermöglichen die Vertiefung und Anwendung. Die KFU-Seminare bieten Ihnen anregende Lerngemeinschaften und gelebte Spiritualität.

Präsentationsfilm des Kirchlichen Fernunterrichts (KFU) from kfu on Vimeo.

Die Ausbildung im Kirchlichen Fernunterricht geht vom Grundgedanken des Priestertums aller Glaubenden aus.

Sie sind in der Gemeinde engagiert, arbeiten gar schon als Lektorin oder Lektor im Gottesdienst mit? Oder Sie sind einfach nur neugierig, mehr über den christlichen Glauben und die Inhalte evangelischer Theologie zu erfahren? Dann finden Sie im KFU die theologische Qualifikation und Bildung, die Sie suchen. Der KFU macht Sie sprachfähig im Reden von Gott. Sie lernen begründet Auskunft zu geben von der Hoffnung, die Sie trägt. Die Ausbildung im KFU bereitet Sie auf einen wunderbaren Dienst vor: allen Menschen die Botschaft von der freien Gnade Gottes weiterzusagen.

„Die Gewinnung, Begleitung und Qualifizierung von Ehrenamtlichen gehört für die evangelische Kirche zu den wichtigsten Zukunftsaufgaben.“ (EKD-Impulspapier „Kirche der Freiheit“, 69)

Es gibt unterschiedliche Formen der Teilnahme am KFU. Der Besuch des KFU zur Vorbereitung auf den ehrenamtlichen Dienst als Prädikantin oder Prädikant schließt ein Examen in allen Studienfächern ein. Für alle, die diesen Dienst nicht anstreben, ist auch eine Teilnahme ohne Examen und ohne die praktisch-theologischen Hausarbeiten möglich. Während der Ausbildung im KFU werden Sie von einer Mentorin oder einem Mentor Ihrer Wahl begleitet.

Für Studierende aus den Ev. Kirchen in Mitteldeutschland (EKM), Anhalt (ELKA), Sachsen (EvLKS), sowie aus Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (EKBO) ist das Studium gebührenfrei. Selbst zu bezahlen sind die Tagessätze in den Tagungsheimen, die Reisekosten und die Fachliteratur. In finanziellen Notlagen kann der KFU Beihilfen gewähren, so dass niemand aus diesem Grund auf die Teilnahme verzichten muss. Studierende aus anderen Landeskirchen zahlen eine Studiengebühr von 2.500 € (inkl. Repetitorium und Examen).

Der nächste Kurs (Nr. 30) beginnt im Herbst 2017. Die Bewerbungsfrist hierfür endet am 31. Juli 2017. Nähere Informationen erhalten Sie über den Infobrief unter der Rubrik "Kontakt".

 

Lesetipps



Schätze zum Glänzen bringen.
Der Kirchliche Fernunterricht 1960–2010
hg. von Achim Detmers und Magdalene L. Frettlöh
EVA Leipzig, 29,80 €.
(Bezug über KFU-Büro möglich)







Magdalene L. Frettlöh,
Ein Wort gibt das andere.
Predigten und andere WortGaben aus dem Kirchlichen Fernunterricht
ISBN 978-3-932810-48-0
320 S., 19,80 €






Hannah Michaelsen,
Adieu, Raphael!
Erinnerungen einer Weiterlebenden.
ISBN 978-3-932810-55-8
26,80 €
(portofrei zu bestellen bei verlag@jungekirche.de)


"Adieu, Raphael!" ist die bewegende Autobiographie Hannah Ursula Michaelsens, Absolventin des Kurses 24 A. Das Buch ist entstanden aus einer siebenjährigen Erinnerungs- und Trauerarbeit, begleitet von Magdalene L. Frettlöh, Rektorin des KFU 2006-2011. (Interview von M.L. Frettlöh mit reformiert-info sowie die Buchbesprechung)